Hundehaltung leicht gemacht

Eltern machen ihre Kinder gerne glücklich und möchten ihnen jeden Wunsch von den Augen ablesen. Grundsätzlich ist es jedoch wichtig, dass man sich mit den zahlreichen Wünschen vorab auseinandersetzt, bevor diese direkt erfüllt werden. Es ist wichtig, dass vor allem bei der Frage der Haustieranschaffung ausreichen mit den Kindern gesprochen wird. Immerhin haben viele Eltern aus ihren Fehlern gelernt und würden ihren Kindern nicht erneut ein Haustier zu Weihnachten schenken. Schließlich können Kinder schnell ihre Meinung ändern und wissen oft nicht, welche Verantwortung mit der Tierhaltung verbunden ist.

Hund nur für größere Kinder

dog-1367297__340Die Hundehaltung sollte erst dann in Betracht gezogen werden, wenn bereits größere Kinder die Verantwortung für einen Hund übernehmen können. Schließlich kann es ansonsten vorkommen, dass sich die Kinder überrumpelt fühlen und leider nicht wissen, wie man mit einem Hund umgehen muss. Die Hundehaltung ist grundsätzlich für geübte Hundehalter kein Problem. Jedoch sollte ein Hund erst dann angeschafft werden, wenn die gesamten Vor- und Nachteile der Hundehaltung deutlich geworden sind. Ein Hund ist am besten erst für Kinder ab sechs Jahren geeignet. Ab diesem Alter wissen die Kinder, wie sie mit einem Hund umgehen sollten und welche Handhabung notwendig ist. Auch das Füttern und Gassigehen ist dann besser einzuschätzen und kann auch als Aufgabe von den Kindern übernommen werden.

Informieren Sie sich

animal-2249888__340Wenn die Eltern nicht wissen, wie ein Hund zu halten ist, sollte vor der Anschaffung einige Lektüre studiert werden. Im Internet finden sich unter anderem sehr viele unterschiedliche Informationsseiten, wie ein Hund zu halten ist. Es kommt immer auf die Art der Hunde an. Wenn ein Hund zum Beispiel noch klein ist und nicht viel Pflege benötigt, kann dieser für Anfänger besser geeignet sein. Neben der Pflege des Tieres spielt auch der Umgang eine wichtige Rolle. Große Hunde benötigen einen Anführer und somit eine Person mit einer strengen Hand. Große Hunde sollten auf das Wort gehorchen und nicht machen, was sie wollen. Das könnte besonders bei Kindern im Haushalt gefährlich werden. Hunde sollten wissen, wer das Wort im Hause hat und nach wem sie sich zu richten haben. Sind kleine Kinder im Haushalt vorhanden, sollte am besten ein kleiner Hund angeschafft werden, der deutlich leichter in seiner Handhabung ist. Dennoch ist hier auf die artgerechte Haltung zu achten. Neben täglichen Mahlzeiten müssen auch tägliche Spaziergänge eingeplant werden, um sicherzustellen, dass es den Hunden gut geht und sie sich wohlfühlen.